“What he means is Old Testament, Mr. Mayor, real wrath-of-God type stuff.“ 

Made with HyperDither, an excellent freeware dithering-app using Bill Atkinson's original algorithm.

“What he means is Old Testament, Mr. Mayor, real wrath-of-God type stuff.“

Made with HyperDither, an excellent freeware dithering-app using Bill Atkinson's original algorithm.

Vintage Computing Festival Berlin

image

An diesem Wochende fand im Pergamon-Palais der Humbold-Uni zum ersten Mal das Vintage Computing Festival Berlin statt – gewissermaßen die Fortsetzung der letztjährigen Classic Computing.

Die Veranstaltung wurde diesmal nicht vom VzEkC sondern vom Hackerspace AFRA und dem HU-Fachgebiet Medienwissenschaften ausgerichtet (die CC14 fand zeitgleich im Odenwald statt) und das vcfb hatte daher auch etwas andere Schwerpunkte bei der ausgestellten historischen Computer und Rechentechnik: die im letzten Jahr sehr zahlreich vertretenen Commodore- und CPM-Rechner fehlten beispielsweise fast völlig, dafür gab es einen Gaming-Room mit Heimcomputern und Spielekonsolen sowie einen Raum, der sich der chronologischen Ausstellung der Apple-Historie widmete. Dort war auch ich mit meinem SE/30 Würfelmac vertreten.

Weiterlesen

In search of the ultimate Commodore-keyboard i came up with this: C64 double-shot keycaps (beige and brown variants), mixed with C16s (light grey double-shots) in a black C16 case and connected to a Keyrah V2 USB-interface

Super-rare Commodore 2031LP floppy disk drive for the CBM PET, side-by-side with its 1541 cousin for the C=64.

Lakeside-view of the abandoned Bürgerbräu-Brewery complex in Berlin-Friedrichshagen (the white building to the right is still used as a nice and upscale restaurant while the landmark status main complex has been vacant for years…)

Lakeside-view of the abandoned Bürgerbräu-Brewery complex in Berlin-Friedrichshagen (the white building to the right is still used as a nice and upscale restaurant while the landmark status main complex has been vacant for years…)

Cherry G80 mechanical keyboard (MX blue switches) w/ custom retro keycaps made by WASD… implementation of this previous proof-of-concept (WASD’s caps-lock and spacebar do not fit out-of-the-box and will yet need some modding…)

Cherry G80 mechanical keyboard (MX blue switches) w/ custom retro keycaps made by WASD… implementation of this previous proof-of-concept (WASD’s caps-lock and spacebar do not fit out-of-the-box and will yet need some modding…)

How hard could it be to build a small combo amplifier for guitar/mp3-players from concrete..?! Well, as it turned out: not that hard… (click image-slideshow for details.)

VHS-Rip: Wah Wah Special “Indie-Stars schauen Videos“ (1996)

“Da können echt alle Bands einpacken ! Also alle. Verstehst Du?! Du kannst alle Bands, deren Videos wir eben gesehen haben, kannste einfach nehmen und die sollen einfach alle nach Hause gehen !“

–– Alec Empire von Atari Teenage Riot über Huggy Bear (bei ca. 27:00 Min)

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und da ich ein großer Wohltäter bin, habe ich die Gelegenheit eines Kurzbesuchs bei meinen Eltern genutzt, um für Euer Amüsement eine ganz besondere 90er-Jahre Musik-TV Perle von VHS-Tape zu rippen.

Im legendären Wah Wah “Stars schauen Videos“-Special von 1996 kommentieren Indie-Bands die Musikvideos Ihrer Kollegen. Ein schönes, mittlerweile auch schon fast 20 Jahre altes, popkulturelles Zeitdokument aus der längst vergangenen Ära des Musikfernsehens, das ich damals zum Glück aufgezeichnet hatte (inkl. Werbeunterbrechungen).

Mit dem jungen Nilzenburger als Moderator und u.a. mit den Melvins, der Originalbesetzung von Atari Teenage Riot, Mudhoney, Schorsch & Ted von den Goldenen Zitronen (“Ist halt echt Mainstream-Rock, da soll man sich nichts vormachen!“), Sugar Ray, Tocotronic und Therapy? (“Hahahaha, for God’s sake, it’s Manowar…“).

Also: zurücklehnen, anschauen, gut finden, nostalgisch werden…

Built a funky little LM386-based coconut amp…

Built a funky little LM386-based coconut amp

Built a trio of LM386-based cigar box amps… they came out really nice. Still deciding whether to give them away as Christmas gifts or put them up on Etsy/DaWanda.